Thing Frankfurt

Dein Netzwerk / Archiv zur Umgestaltung Frankfurter Kunst

Finde Orte in Deiner Umgebung

Haushaltsdaten Bildende Kunst

Im Vorlauf auf die Kommunalwahl und für allgemeine Recherchen sind hier einige Etatposten aus dem Bereich der Bildenden Kunst (Produktbereich 21.1) des Haushalts der Stadt Frankfurt versammelt.

Name 2008 2009 2010/11
Allgemeine Förderung visueller Medienarbeit -
Förderung von Projekten
39.000 45.000 45.000
Allgemeine Förderung von Bildender Kunst - Förderung von Projekten 92.000 80.000 70.000
Atelier Frankfurt 0 0 20.000
Atelierprogramm - Förderung von Künstlerateliers, incl. Gastatelier und Atelierschiff 417.000 480.000 465.000
Ausstellungsforum Frankfurter Kunstszene 15.000 15.000 15.000
basis e.V. 0 20.000 20.000
Berufsverband Bildender Künstler 46.000 50.000 50.000
Frankfurter Kunstverein 265.000 255.000 280.000
Institut für Neue Medien 100.000 100.000 70.000
Kunst für Alle e.V. - Ausstellungshalle Schulstr.1a 30.000 30.000 30.000
Portikus 300.000 300.000 300.000

Quelle: Haushalt der Stadt Frankfurt als PDF

 

Für unsere Belange ist vor allem der Bereich "Allgemeine Förderung von Bildender Kunst" von Belang. Da fällt alles rein, was freie Initiativen und Einzelkünstler vom Kulturamt bekommen können. Unterstützung bei Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen. Auch Thing Frankfurt wird aus diesem Topf gefördert. 70.000 Euro im Jahr reichen nicht aus.

Beachtenswert sind auch die 30.000 Euro für die Ausstellungshalle Schulstr.1a. Von allen Räumen und Projekten, die in den 1990er Jahren in Frankfurt entstanden sind, ist dies der einzige, der in den Genuß institutioneller Förderung gekommen ist. Erst durch Basis und Atelierfrankfurt wird diese einseitige Zuwendung ein wenig relativiert.

156

Teile das mit Deinen Freunden