Thing Frankfurt

Dein Netzwerk / Archiv zur Umgestaltung Frankfurter Kunst

Finde Orte in Deiner Umgebung

Fragen zu Thomas Meinecke

Frankfurter Poetikvorlesung 2012

War das wirklich der Autor und DJ Thomas Meinecke, der am Dienstag, den 10.1. 2012 die erste Frankfurter Poetikvorlesung gehalten hat?

Und hat der Thomas Meinecke wirklich 1 Stunde nur Pressetexte, Besprechungen und Literaturkritiken zu seinem Buch Tomboy vorgelesen? Und nichts eigenes vorgetragen?

War das wirklich so verstörend, wie ich das empfunden habe?

Und hat der Thomas Meinecke wirklich damit dem Diktum der Literaturwissenschaflerin entsprochen, die Kopie wäre wertvoller als das Original? Und daß es wirklich angebracht wäre, in Anlehnung an Judith Butler die Hauptthesen ausschliesslich interrogativ vorzubringen? Wie seine Heldin Vivian in seinem Roman Tomboy?

Und können wir das Verfahren von Thomas Meinecke mit den Begriffen intradiegetisch oder extradiegetisch fassen?

Und wird der Thomas Meinecke wirklich dabei bleiben, die nächsten Vorlesungen auch nur aus fremden Material über sich zu bestreiten?

Wäre das denn ein Autor?

Und würde uns das (extradiegetisch) überhaupt interessieren?

5
In Topic:

In Tags: ,

Teile das mit Deinen Freunden