Thing Frankfurt

Dein Netzwerk / Archiv zur Umgestaltung Frankfurter Kunst

Finde Orte in Deiner Umgebung

Kunst erwandern

Landschaft bei Weickhartsheim mit Blick auf die Hütte von Martina Schoder. Ende Juli 2011

Das Wandern ist doppelt schön, wenn man ein anregendes Ziel hat. In diesem Fall war es die Aktion "Feldbrand" der Künstlerin Martina Schoder. Im Rahmen des Festivals "Feuer und Flamme" (Kultursommer Mittelhessen).

Sie formt Objekte aus Ton, schichtet trockenes Holz darum und entflammt es. Die aus den Flammen geborgenen Keramikobjekte zeigen eindringliche Strukturen. Bei dieser Aktion kann sich jeder Mensch, der mitmachen möchte, voll einbringen.

Als Ausgangspunkt unserer Wanderung nahmen wir Laubach, das mit dem Auto von Frankfurt bequem in 50min zu erreichen ist.

Durch schönen Laub- und Nadelwald führte uns der der Vulkanring Vogelsberg Wanderweg (VVW) bis vor Weickhartsheim.

Feldbrand von und mit Martina Schoder

Auf einer Wiese trafen wir Martina Schoder. Das Feuer war schon heruntergebrannt und offenbarte in seiner Glut Teile von Keramiken, die durch diese Behandlung eine besondere Färbung erhalten.

Wie liessen uns den Vorgang ausgiebig erklären, während uns Martina köstliche Pflaumen eigenen Anbaus zusteckte.

Von Weickhartsheim folgten wir weiter dem Vulkanring, der uns über sanft geschwungene Hügel und sommerblühende Wiesen schliesslich in einem großem Bogen nach Laubbach zurückbrachte.

Auch ohne künstlerisches Intermezzo ist der Weg sehr empfehlenswert und mit ca. 17km von angenehmer Länge.


Laubach 31.7. 2011 auf einer größeren Karte anzeigen

Details zur Route:

http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.44388.html

61

Teile das mit Deinen Freunden

Das könnte Dich auch interessieren