Thing Frankfurt

Dein Netzwerk / Archiv zur Umgestaltung Frankfurter Kunst

Finde Orte in Deiner Umgebung

Hölderlin Pfad

Hölderlin Pfad hinter Bad Homburg. April 2010.
Hinter Bad Homburg

Der Hölderlin Pfad führt als ausgeschilderte Wegstrecke von Bad Homburg nach Frankfurt. Sie ist die fiktive Route, die der Dichter Hölderlin um 1800 nahm, um seine Geliebte Susette Gontard zum Austausch von Briefen in Frankfurt zu treffen.

Von Bad Homburg bis Bonames (Alter Flugplatz) führt der Weg über freies Feld und ist fast durchgehend asphaltiert. Der landschaftliche Reiz ist, abgesehen vom Ausblick auf die Frankfurter Skyline, gering.

Die beste Wanderzeit dürfte daher der Winter bei Schnee oder sogar Schneefall (romantisch!) sein.

Am alten Flugplatz in Bonames lohnt die Einkehr im Tower Restaurant. Im Winter warmes Essen nur bis ca. 16:30.

Mehr Info bei Rhein Main Wiki:

http://www.rhein-main-wiki.de/index.php?title=H%C3%B6lderlinpfad

oder http://www.ich-geh-wandern.de/h%C3%B6lderlinpfad


Hölderlin Pfad auf einer größeren Karte anzeigen

 

Weitere Hinweise

==> Dialog auf Facebook

==> Alle Bilder der Tour

0

Teile das mit Deinen Freunden

Reiz des Hölderlinpfades

Ich bin ihn gegangen und mit dem Fahrrad abgefahren.
Man kann trefflich über seine Daseinsberechtigung streiten. Er ist und bleibt ein Kunstprodukt. Aber eines hat er in Teilen gewiss: sehr schöne Ausblicke, nicht nur auf die Skyline der Stadt Frankfurt. Im Nördlichen Teil sehe ich seinen besonderen Reiz in den vielen detailblicken in der schönen hügeligen Landschaft. Es sind tolle Blicke auf Bäume, Pflanzen, Bäche wie den Kalbach. Aber es gibt noch etwas anderes, was kaum eine kennt:
südlich der Autobahn A661 führt der Weg an einem Bergwerk vorbei, es hieß Not Gottes. Zu sehen ist heute nicht mehr viel davon, ein paar bewohnte Häuser stehen noch und zur Erinnerung eine alte Lore. Sie ist das einzige verbliebene Zeugnis dieses Kuriosums vor den Toren Frankfurts.

Wenige Meter entfernt steht eine alte Mariensäule und weiter hundert Meter entfernt eine Martersäule. Es ist hier fast wie im Madonnenländchen!

Nördlich der A661 führt der Weg an einem alten Grenzstein vorbei und leitet zu einem kaum bekannten Tierfriedhof auf Bad Homburger Grund neben der A661. Es lohnt sich ihn zu besuchen und zu verweilen!

In seinen nördlichen Abschnitten ist der Weg sehr ländlich geprägt und von daher überhaupt nicht langweilig. Das ist er eher im Bereich der Stadt Frankfurts südlich des Bonameser Flughafens.

Re: Reize...

Dank Dir für diese Ergänzungen. Es gibt tatsächlich doch einiges zu entdecken. An den Hinweis ans Bergwerk erinnere ich mich auch noch.

Vielleicht ist es doch am Besten das Rad zu nehmen?