Thing Frankfurt

Dein Netzwerk / Archiv zur Umgestaltung Frankfurter Kunst

Finde Orte in Deiner Umgebung

Ferien im Falsterhus

Falsterhus - die alte Dorfschule jetzt ein Ferienhaus

Einsam gelegen auf der dänischen Insel Falster, unweit der Ostsee, liegt das Falsterhus.

Die ehemalige Dorfschule ist seit Mitte der 1980er eine alternatives Ferien- und Seminarhaus in Obhut einer deutsch-dänischen Stiftung.

Ich selbst habe das Haus während meiner Studienzeit in Hamburg kennengelernt und sofort lieb gewonnen. Seine alten Räume, behutsam rennoviert, strahlen Wärme und Behaglichkeit aus. Ich fühle mich jedesmal geborgen dort.

Wohnzimmer im Falsterhus

Am Rande des kleinen Dorfes Bregninge ist das Haus von hohen Hecken und Bäumen und einem großen Garten umgeben. Es ist sehr still dort. Manchmal fährt ein Auto, sonst heult der Wind um die Giebel.

Im Oktober 2010 war ich mit drei KollegInnen dort, die alle das Haus nicht kannten. Wir haben Ausflüge ans 3km entfernte Meer gemacht, zum kleinen Fischerhafen Hesnäs (leider keine Fische mehr) und in den größeren Ort Stubbeköbing. Alle waren begeistert.

Im Falsterhus herrscht Selbstversorgung. Drei Küchen stehen zur Zubereitung eigener Mahlzeiten zur Verfügung. Gemeinsames Essen mit den anderen Bewohnern ist dennoch möglich und gerne gesehen. Gruppen bis 20 Personen finden gut Unterkunft in netten 2-3 Bett Zimmern. Im Sommer gibt es im Dachboden zwei weitere Schlafsäle. Auch Einzelgäste sind willkommen und finden schnell Anschluß. Denn es sind immer interessante Menschen aus einem alternativ-künstlerischen Umfeld im Haus. Im Sommer kommt auch der Philosoph Erik vorbei, der unweit der Liegenschaft in einer Hütte lebt.

In den Ferien kann das Falsterhus manchmal belegt sein, aber in der Zwischenzeit findet sich immer ein Platz.

Wenn Du auch Ferien im Falsterhusmachen möchtest, kannst Du Dich einfach über die Webseite anmelden. Dort findest Du auch Informationen über die günstigen Preise und die Anfahrt.

http://www.falsterhus.org

5

In Tags:

Teile das mit Deinen Freunden