Thing Frankfurt

Dein Netzwerk / Archiv zur Umgestaltung Frankfurter Kunst

Finde Orte in Deiner Umgebung

Bauaufsicht schliesst Kunstverein Familie Montez

Gemüsezubereitung bei Familie Montez
Studenten der HfG bereiten Gemüse vor

Gut, daß es Facebook gibt. Sonst könnte man gar nicht erfahren, daß die Frankfurter Bauaufsicht vor einigen Tagen den Kunstverein Familie Montez geschlossen hat. Und müsste sich stattdessen umständlich durch diverse Printmedien wühlen.

So ist zu erfahren, daß die Genehmigung für das Gebäude (in der Breiten Gasse 24) einst als Lagerhalle für Obst und Gemüse erteilt wurde. Und daß die Behörde Kunst mit Gemüse gleichsetzt. Also ist die Lagerung von Gemüse und Kunst erlaubt, die Ausstellung von Kunst und Gemüse vor Publikum hingegen nicht.

Ein Lager ist natürlich extrem kunstwürdig. Auch Peter Weibel wurde kürzlich behördlich bescheinigt in einem Lager zu wohnen. Insofern besteht keinerlei Grund die Lagerhaltung zu untersagen. Aber in Frankfurt sind die Behörden mit dem aktuellen Stand der Kunst nicht vertraut. (3 People like this.)

Was also tun? Ich würde vorschlagen im Gegenzug die Schirn zu besetzen. Denn, wenn ein Ort wie Lola Montez nicht existieren darf, dann darf es die Schirn erst recht nicht.

Auf Facebook wurde ein Gruppe zur Rettung des Lola Montez gegründet: http://www.facebook.com/pages/Rettet-das-Lola-Montez/112725928795276 Innerhalb von 2 Tagen 870 Mitglieder!

Vorerst aber sind Veranstaltungen mit (jungem) Gemüse dem Kunstverein Montez untersagt.

-----

Weitere Überlegungen mit Kommentaren im Thing Frankfurt Blog im Kontext Frankfurter Kulturpolitik.

Person: 
86

Teile das mit Deinen Freunden

Das könnte Dich auch interessieren