Thing Frankfurt

Dein Netzwerk / Archiv zur Umgestaltung Frankfurter Kunst

Finde Orte in Deiner Umgebung

Tag ohne Türen

Aufgebrochene Eingangstür am IVI - Mai 2012

Das im Kettenhofweg beheimatete Institut für vergleichende Irrelevanz bekam heute morgen unerwarteten Besuch. So war es auf Facebook und einer Seite des Asta Frankfurt zu lesen.

Gegen 9:30 hätten Mitarbeiter des neuen Eigentümers, der Franconofurt AG, die Eingangstür des Gebäudes aufgebrochen und entfernt. Sogar Strom und Wasser wären abgestellt worden.

Ich bin heute abend gegen 18:00 zum IVI gefahren. Die Tür fehlt tatsächlich.

Das ist sehr unschön und vollkommen unangemessen. Wenn der Franconofurt AG an einer Räumung gelegen sein sollte, dann sollte sie einen Räumungstitel erwirken und ihn durchsetzen lassen. So geht das in einem Rechtsstaat.

Meine Anteilnahme gilt dem Erhalt des Projektes IVI. Wir brauchen solche Freiräume dringender denn je in Frankfurt.

Die Franconofurt AG als neuer Eigentümer sollte sich auf einvernehmliche Weise mit den BewohnerInnen des Hauses verständigen. Gewalt ist vollkommen unangebracht.

Ort: 
IVI
116

Teile das mit Deinen Freunden

Weitere Stimmen

Sogar von der FAZ (23.5.):

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/institut-fuer-vergleichende-irrele...

und von Occupy:

http://www.occupyfrankfurt.de/2012/05/24/stellungsnahme-zur-drohenden-ra...

Und weiteres auf Twitter über #ivibleibt

https://twitter.com/#!/search/%23ivibleibt

Weitere Presse